PRESSEBERICHTE

In Herne

Lastenradprojekt ausgezeichnet

WAZ

NRW Verkehrsminister Groschek lobt das Lastenradprojekt

BILD

Lastenräder erobern das Revier

WDR Lokalzeit

Unter Strom durch die City – WDR Lokalzeit

WAZ

Lastenräder in Herner Unternehmen meistern die erste Etappe …

Radio Herne

Das sagt NRW Umweltminister Johannes Remmel zum Projekt….

Ruhrnalist

Zukunft im Fahrradsattel

Fahrräder sind nur etwas für die Freizeit? Quatsch!

Seitdem Elektromotoren das Fahrrad als Pedelec auch den letzten Berg hochtreiben, ist das Rad ein ernst zu nehmendes Transportmittel in der Stadt. In Herne soll nun ausprobiert werden, welche Rolle Lastenräder auch bei Warentransporten im Ruhrgebiet künftig übernehmen können…

Zukunft im Fahrradsattel

 

Hallo Herne

Herner Umwelttag: Lastenradprojekt

 

Energiewende Ruhr: Klimafreundlicher Transportverkehr wird in Herne getestet

Wie können Fahrräder und Lastenfahrräder für moderne Lieferkonzepte in Innenstädten eingesetzt werden?

Diese Frage soll ein Feldversuch beantworten, für den Herne als Praxiskommune ausgesucht worden ist. Im Oktober des vergangenen Jahres haben die Stiftung Mercator, das Wuppertal Institut und das Kulturwissenschaftliche Institut Essen dazu aufgerufen, innovative Ideen zur Energiewende im Ruhrgebiet einzureichen…

Lastenradtest in Herne

 

Westfalen heute

Lastenfahrrad statt LKW: Pilotprojekt startet in Herne

Herne (wh). Die Stadt Herne wird zur Pilot-Kommune für den Einsatz von Lastenfahrrädern. Im Rahmen des Projektes „Energiewende Ruhr“ der Stiftung Mercator soll in der Herner Innenstadt getestet werden, wie Elektrofahrräder den LKW-Verkehr ersetzen können…

Lastenrad oder LKW

 

Der Westen

Herne testet Radlaster auf der letzten Meile

Herne wird Praxiskommune, in der neue und innovative Lieferkonzepte für die sogenannte letzte Meile getestet werden. Elektrofahrräder sowie Lastenräder, also Fahrräder, die Waren transportieren, sollen innerstädtisch zum Einsatz kommen…

Lastenrad für “ die letzte Meile“

WDR

Klimafreundlicher Wirtschaftsverkehr: Transporte mit dem Lastenfahrrad im Ruhrgebiet

Fahrräder sind nur tauglich für die Freizeit. So ein weit verbreitetes Vorurteil. Doch spätestens mit der Einführung von Elektromotoren zur Unterstützung ist das Fahrrad ein ernst zu nehmendes Transportmittel in der Stadt geworden. In Herne soll nun ausprobiert werden, welche Rolle Lastenräder bei Transporten im Nahbereich künftig übernehmen können…

Lastenrad im Ruhrgebiet

Lokalkompass

Lastenrad ersetzt Lastwagen
Ob Apotheken, Handwerker, Pizzerien oder Buchhändler – ihnen allen sollen Elektrofahrräder zum Lastentransport schmackhaft gemacht werden. Im April 2015 könnte es in Herne schon losgehen mit dem „klimafreundlichen Lastenverkehr“…

Lastwagenersatz

 

Klimametropole Ruhr2022

Lastenfahrrad statt Lkw: Klimafreundlicher Lieferverkehr
Das Fahrrad ist das umweltfreundliche Transportmittel schlechthin und im Stadtverkehr zudem eines der wendigsten. Wie könnte es als klimaschonende Alternative für den innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden? Antworten auf diese Frage will in den kommenden zwei Jahren in Herne ein Feldversuch im Rahmen des Projekts „Klimafreundlicher Wirtschaftsverkehr“ der Initiative „Energiewende Ruhr“ finden…

Ruhr 2022

 

Zeppelin Universität

Warenlieferung der Zukunft – Die letzte Meile
Den Lastenverkehr für die letzten Meter vor der Auslieferung aufs Fahrrad zu verlegen klingt futuristisch und altbacken zugleich. Wofür brauchen wir in Zeiten von Drohnen, Elektro-Autos und Paketzentren noch das gute alte Lastenrad? Weil es Arbeitsstunden spart, wenig kostet und auch noch klimafreundlich ist – das jedenfalls erforscht das Amadeus Center for Mobility Studies gerade am Praxisbeispiel.

Klimafreundlicher Wirtschaftsverkehr

 

Westfalen heute

Lastenfahrrad statt LKW: Pilotprojekt startet in Herne
Herne (wh). Die Stadt Herne wird zur Pilot-Kommune für den Einsatz von Lastenfahrrädern. Im Rahmen des Projektes „Energiewende Ruhr“ der Stiftung Mercator soll in der Herner Innenstadt getestet werden, wie Elektrofahrräder den LKW-Verkehr ersetzen können.

Lastenrad oder LKW?

 

In Herne

Wie können Fahrräder und Lastenfahrräder für moderne Lieferkonzepte in Innenstädten eingesetzt werden?
Diese Frage soll ein Feldversuch beantworten, für den Herne als Praxiskommune ausgesucht worden ist. Im Oktober des vergangenen Jahres haben die Stiftung Mercator, das Wuppertal Institut und das Kulturwissenschaftliche Institut Essen dazu aufgerufen, innovative Ideen zur Energiewende im Ruhrgebiet einzureichen. Vier Vorschläge sind dabei ausgewählt worden, eine davon hat die Zeppelin Universität Friedrichshafen vorgestellt: Dabei will man genauer untersuchen, welche Beiträge zur Energiewende und zum Klimaschutz geleistet werden, wenn konventionelle Transporter auf der “letzten Meile” durch Lastenräder ersetzt werden

Klimafreundlicher Transport

Klimafreundlicher Transportverkehr in Herne

Herner Umwelttag

 

Der Westen

Herne. Herne wird Praxiskommune, in der neue und innovative Lieferkonzepte für die sogenannte letzte Meile getestet werden. Elektrofahrräder sowie Lastenräder, also Fahrräder, die Waren transportieren, sollen innerstädtisch zum Einsatz kommen.

Herne testet Radlaster auf der letzten Meile | WAZ.de – Lesen Sie mehr:

Die „letzte Meile“

Zum Start des Feldversuchs:

Herner Umwelttag

Unternehmer testen Lastenräder

Ein Rad für schwere Lasten